Samstag, 4. April 2015

Fußball Bundesliga: Leverkusen gegen HSV – Aufstellung

Vorbereitung. © Frank Rasch
Nach der Länderspielpause steht an diesem Wochenende wieder die Bundesliga auf dem Programm. Der Abstiegsgefährdete HSV gastiert bei Bayer Leverkusen. Die „Werkself“ will in die Champions League und der HSV benötigt Punkte im Abstiegskampf.

Spannend wird es ganz sicher wenn der HSV am Samstag um 15.30 Uhr bei Bayer Leverkusen gastiert. Beide Teams müssen punkten um die eigenen Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren. Leverkusen steht auf den vierten Tabellenrang. Der HSV hingegen befindet sich auf Tabellenplatz 15 und ist somit akut abstiegsgefährdet. Ohne einen Sieg könnte der HSV weiter abrutschen.

Beim HSV haben sich in der Länderspielpause einige Dinge geändert: Josef „Joe“ Zinnbauer wurde als Trainer des HSV entlassen. Direktor Profisport, Peter Knäbel, übernimmt ab sofort als Interimstrainer die Mannschaft. In Leverkusen sitzt Knäbel erstmals in einem Pflichtspiel als Coach der Bank. Wie wird der Einstand laufen? Man darf gespannt sein wie sich der HSV präsentieren wird.

In der Aufstellung wird Peter Knäbel nur kleine Veränderungen vornehmen. Dafür wird sich das Spielsystem vermutlich verändern. Der HSV soll in Zukunft wieder etwas mutiger agieren. Ob das gelingt, dass wird auch vom Spiel der Hausherren abhängen. Falls während der Partie Räume entstehen, dann muss der HSV diese nutzen. Ansonsten wird es schwer für den HSV. (fr)

Die möglichen Aufstellungen beider Teams:

Leverkusen: Leno - Jedvaj , Toprak , K. Papadopoulos , Wendell - L. Bender - Castro , Rolfes - Bellarabi , Brandt - Kießling

Hamburg: Adler - Diekmeier , Djourou , Westermann , Ostrzolek - Behrami , Jiracek - N. Müller , Stieber , Ilicevic - Olic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen