Sonntag, 18. Mai 2014

Körperwelten Hamburg 2014: Ausstellung am Freitag eröffnet

Kulturcompagnie. © F. Rasch
Die „Körperwelten“ sind zurück in Hamburg. Am Freitag hat die Ausstellung in Hamburg eröffnet. Bis zum 15. Oktober besteht in der Kultur-Compagnie (HafenCity) die Chance sich die mehr als 200 einzigartigen Plastinaten aus der Nähe anzuschauen.

Bereits vor elf Jahren begeisterte die Ausstellung „Körperwelten“ viele Hamburger. Wer damals nicht dort war sollte die einzigartige Ausstellung jetzt besuchen. Gunther von Hagens „Körperwelten“ sind zurück in der Hansestadt. Am Freitag hat die Ausstellung begonnen. Bis zum 15. Oktober werden mehr als 200.000 Besucher erwartet.

Weltweit haben mehr als 40 Millionen Menschen die einzigartige Ausstellung besucht. Der Großteil der Besucher war begeistert. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich um menschliche Leichen die sehr aufwendig präpariert wurden um den Besuchern den menschlichen Körper durch besonders seltene Einblicke näher zu bringen.

Die neuesten Exponate stellt der Meister, Gunther von Hagens (69), persönlich in Hamburg vor. „Es war mir eine Herzensangelegenheit hier heute herzukommen“, sagte der von Parkinson gezeichnete Gunther von Hagens gegenüber der BILD und erklärte das er in den 70ern kurzzeitig als Mannschaftsarzt des HSV tätig war. (fr)

Nähere Informationen auf der Website www.koerperwelten.com
Kulturcompagnie
Shanghaiallee 7 (Nähe Lohseplatz)
20457 Hamburg - Hafencity

Kommentare:

  1. Na ja, wer denn so veranlagt ist. das er sich Leichen anschauen muß....

    AntwortenLöschen
  2. Denke auch dass das jeder selber wissen muss. Ich werde sie mir anschauen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich werd es mir auch anschauen..Man lernt schliesslich auch noch etwas ..Ausserdem wollten die Leute es so :) Aber muß jeder selber wissen :)

    AntwortenLöschen