Donnerstag, 29. November 2012

Hauptkirche St. Michaelis: Michael Batz beleuchtet den Michel

Der Michel. © F. Rasch
Die Hauptkirche St. Michaelis ist eines der Hamburger Wahrzeichen. Am Freitagabend wird die Spitze des Michels grün leuchten und über der Stadt strahlt der Schriftzug: „Du sollst nicht töten“. Hamburg beteiligt sich mit der Aktion an einer Kampagne gegen die Todesstrafe.

Wenn Lichtkünstler Michael Batz aktiv wird, dann kann man sich schon im Vorfeld auf besonders schöne Illumination freuen. So auch am Freitagabend, dann wird der Künstler eines der Hamburger Wahrzeichen, den Michel beleuchten. Die Spitze des Turms wird grün leuchten und über der Stadt wird ein großer Schriftzug zusehen sein.

Am Himmel über dem Michel ist dann der Schriftzug „Du sollst nicht töten“ zusehen. Mit der Aktion beteiligt sich die Hansestadt erstmals am Aktionstag gegen die Todesstrafe. Insgesamt machen weltweit 1.500 Städte in 87 Ländern mit bei der Kampagne. Das Motto der Aktion lautet: „Städte für das Leben“.

Laut Auskunft der Hauptkirche St. Michaelis wird die Illumination des Lichtkünstlers Michael Batz mit dem Einbruch der Dunkelheit um 16.30 Uhr am Freitagnachmittag eingeschaltet. Die genaue Uhrzeit an der die Beleuchtung in der Nacht von Freitag auf Samstag ausgeschaltet wird, konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen. (fr)

Kommentare:

  1. Ich hab's Freitag abend persönlich gesehen und muss sagen: Wieder 'mal eine tolle Aktion von
    Michael Batz. Was mir sehr gut gefallen hat, ist, dass der Schriftzug so wie hingeschrieben aussieht und nicht künstlich wirkt. Das gibt der Forderung "Du sollst nicht töten" einen zusätzlichen, authentischen Touch.
    MfG, Jenson

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ja sah wirklich hübsch aus. Habe es auch fotografisch festgehalten. Werde das Foto bei Gelegenheit veröffentlichen. Allerdings ging das Licht etwas später an, als mir zuvor telefonisch mitgeteilt wurde. Daher entschuldigt bitte die falsche Auskunft.

    MfG

    AntwortenLöschen