Freitag, 10. Februar 2017

Urlaub an der dänischen Nordseeküste

Schönes Land. © Nina Weickert
Wer es an der Nordsee mag der sollte nicht nur den norddeutschen Raum erkunden, sondern auch mal weiter nördlich die schöne dänische Nordseeküste besuchen. Dort gibt es viele interessante Orte von denen wir an dieser Stelle einige kurz vorstellen wollen.

Unsere vergangenen Urlaube haben wir in Dänemark verbracht und dort gibt es wirklich einiges warum es sich lohnt das nördliche Nachbarland Deutschlands zu besuchen. Unsere Reisen haben uns im September in Richtung des Ringkøbing Fjords und im Winter auf die Insel Rømø geführt. Beides liegt an der Nordsee und es gibt viele schöne Ferienhäuser in denen man sich schnell wohl fühlt.

Rund um den Ringkøbing-Fjord sind alle Städte schöne Erholungsorte. Jeder Ort hat seine Vorzüge. Wer auf der Suche nach Bunkern und Geschichtsspuren ist, der sollte Städte wie Houvig, Søndervig oder Nymindegab aufsuchen. Dort gibt es viele alte Bunker und in Houvig werden sogar Bunkertouren angeboten die teilweise auch in die alten Schutzbauwerke führen. Es lohnt sich an der Tour teilzunehmen.

Die Bunkertouren starten am Parkplatz Houvig Strand. Erwachsene zahlen 60 Kronen und Kinder unter 18 Jahren können kostenlos teilnehmen. Die Tickets gibt es im Turisbüro in Hvide Sande oder im Ringkøbing-Museum. Letzteres lohnt sich übrigens zu besuchen. Wir waren vor Ort und begeistert von den Ausstellungen. Ganz besonders vom Nachbau eines Mannschaftsbunkers aus dem Zweiten Weltkrieg.

Neben Geschichtsspuren, schönen Radstrecken und einem guten Freizeitangebot ist aber vor allem die schöne Natur und die Strände in Dänemark eine Reise wert. Dänemark ist für seine kilometerlangen Sandstrände berühmt. Das gibt es so in kaum einen anderen Land. Das nordische Land hat eine über 7.400 Kilometer lange Küste. Von keinem Punkt ist man mehr als 50 Kilometer von der Küste entfernt.

Feine Sandstrände, hohe Dünen, erfrischende Wellen und stille Fjorde sind dabei die besonderen Merkmale Dänemarks. An der dänischen Nordsee sind die Strände traditionell etwas breiter und das Wasser ist etwas wilder. An der Ostsee hingegen ist das Wasser flacher und die Strände lieblicher. Dänemark hat für jeden Geschmack was zu bieten.

Rømø liegt drei Kilometer nördlich von Sylt

Im Winter geht es bei uns traditionell auf die schöne Nordseeinsel Rømø. Dort ist es im Winter etwas beschaulicher und man ist in seinem Ferienhäuschen, oder Unterkunft, noch ungestörter. Der kilometerbreite, mit dem Auto befahrbare Sandstrand, ist in den Wintermonaten etwas leerer als im Sommer. Rømø ist eine 128,86 Quadratkilometer große Insel die drei Kilometer nördlich von Sylt liegt.

Hier einige fotografische Eindrücke aus Dänemark...

Sonnenuntergänge... © Nina Weickert
...die es zu Fotografieren lohnt. © Nina Weickert
Traumhafte Sandstrände an der Nordsee. © Nina Weickert
Im Hafen von Hvide Sande. © Frank Rasch
Fischauktion in Hvide Sande. © Frank Rasch
Hier startete die Bunkertour in Houvig. © Frank Rasch
Blick ins innere des Befehlsbunkers. © Frank Rasch
Versteckt unter einem Erdwall. © Frank Rasch
Die Bunker sind teilweise öffentlich zugänglich. © Frank Rasch
Bei der Führung wurde alles auf deutsch erklärt. © Frank Rasch
Beobachtungsbunker am Strand von Houvig. © Frank Rasch
Blick ins innere des Beobachtungsbunkers. © Frank Rasch
Blick aus dem Bunker auf den Strand. © Frank Rasch
Die Zerstörung haben die Fluten angerichtet. © Frank Rasch
Früherer Kanonenbunker. © Frank Rasch
Vom Sand verschüttet. © Frank Rasch
Die Rest des einstigen Atlantikwalls. © Frank Rasch
Ruinen im Sand. © Frank Rasch
Eine der schönen alten Kirchen in Dänemark. © Frank Rasch
Das kleinste Ferienhaus Dänemarks. © Frank Rasch
Traumhafter Anblick. © Nina Weickert
Am Strand von Bjerregárd. © Frank Rasch
Der Leuchtturm Lyngvig Fyr. © Frank Rasch
Eine der Einkaufsstraßen in Ringkøbing. © Frank Rasch
Im Ringkøbing-Museum. © Frank Rasch
Ein im Ringkøbing-Fjord gefundener Flugzeugmotor. © Frank Rasch
Original Flugzeugnachbildung. © Frank Rasch
Nachbildung Häuserkampf. © Frank Rasch
Nachbau eines Bunkers von innen. © Frank Rasch
Die Geschichte Ringkøbings. © Frank Rasch
Wetterspiel. © Nina Weickert
Beeindruckend schön in Bjerregárd. © Frank Rasch
Kilometerbreiter Strand auf Rømø. © Frank Rasch
Auch im Winter sehenswert. © Frank Rasch
Wenn die Flut kommt. © Frank Rasch
Treibgut. © Frank Rasch
Im Hafen von Rømø: Havneby. © Frank Rasch
Sonnenaufgang in Havneby auf Rømø. © Frank Rasch
Die wärmende Sonne. © Frank Rasch
St.-Clemens-Kirche in Kirkeby. © Frank Rasch
Die Fähre von Sylt von Rømø. © Frank Rasch
Die eisige Nordsee. © Frank Rasch
Blick in Richtung Süden. © Frank Rasch
Immer eine Reise wert: Die dänische Nordseeküste. © Frank Rasch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen