Samstag, 11. Dezember 2010

Hamburg: Verstärkte Verkehrskotrollen zu Weihnachten

Die letzten Monate des Jahres sind aufgrund der vielen Weihnachtsfeiern auch die Zeit der Verkehrskontrollen. So hat die Hamburger Polizei in einer Nacht sogar Kontrollen bei 1544 Autofahren durchgeführt.

Die Polizei hat in der Nacht von Donnerstag zu Freitag eine groß angelegte Verkehrskontrolle im Hamburger Stadtgebiet durchgeführt. Dabei waren insgesamt 180 Beamte im Einsatz und kontrollierten an sechs Stellen 1544 Autofahrer.

Besonders positiv daran war, dass die Polizei dabei lediglich auf sechs betrunkene Autofahrer stieß. Im Vergleich zu den Vorjahren war das eine sehr geringe Zahl der Straftäter. Ein 29-Jähriger erzielte mit 1,90 Promille den höchsten Alkoholwert.

Zehn weitere Personen mussten Blutproben abgeben, da sie unter dem Verdacht standen berauschende Substanzen zu sich genommen zu haben. Ein Fahrer weigerte sich allerdings und wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vorerst verhaftet. (fr / Bildquelle: © Arno Bachert / Pixelio.de)

Keine Kommentare:

Kommentar posten