Sonntag, 26. Januar 2014

Hamburg Freezers gewinnen mit 8:4 gegen Nürnberg

8 Tore für die Freezers. © F. Rasch
Die Hamburg Freezers empfingen am Sonntag die Ice Tigers aus Nürnberg und gewannen das Heimspiel mit 8:4 (2:3, 4:1, 2:0). Es war der 18 Heimsieg in Folge und ein weiterer Schritt am Ende der Hauptrunde als Tabellenführer in die Playoffs einziehen zu können.

In der DEL gastierten am Sonntag die Ice Tigers aus Nürnberg bei den Hamburg Freezers. 10.890 Zuschauer kamen in die o2 World und sahen eine gastgebende Mannschaft aus der Hansestadt, die zu Beginn des Spiels einige Probleme mit ihren Gegner hatte. Mit 3:2 aus Sicht der Ice Tigers endete das erste Drittel.

Im zweiten Drittel kamen die Hausherren aus Hamburg  deutlich besser in die Partie: Binnen 12 Sekunden drehten Duvie Westcott (24.) und Thomas Oppenheimer (24.) das Spiel, ehe Phil Dupuis (28.) und Garrett Festerling (29.) auf 6:3 für Hamburg erhöhen konnten. Nürnberg verkürzte vor dem Ende des Abschnitts noch auf 4:6.

Im letzten Drittel dauerte es bis zur 57. Minute bis ein Tor fiel: Thomas Oppenheimer traf zum dritten Mal an diesem Tag. Nachdem die Gäste ihren Torhüter für einen sechsten Feldspieler vom Eis genommen hatten, war es Nico Krämmer der in der 59. Minute den 8:4-Entstand herstellte. Für die Freezers war es bereits der 18. Heimsieg in Folge.

Das nächste Heimspiel findet erst am 14. Februar 2014 statt, dann empfangen die Freezers um 19.30 Uhr den ERC Ingolstadt. Tickets für dieses und alle anderen Heimspiele gibt es im Onlineshop, unter 040 / 380 835 - 222, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Fanshop in der Volksbank Arena sowie an den Tageskassen der o2 World Hamburg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten