Freitag, 16. August 2019

A7-Sperrung am Wochenende (16. bis 19. August) wird verschoben

Die für das Wochenende angekündigte 55-Stunden-Sperrung wurde aufgrund des unbeständigen Wetters verschoben. Somit bleibt die A7 an diesem Wochenende weiter befahrbar. Wann die Sperrung nun stattfinden wird ist noch nicht bekannt und wird mitgeteilt sobald der neue Termin feststeht.

Aufgrund des Ausbaus der A7 und den Bau des A7-Deckels sollte die Autobahn an diesem Wochenende (16. bis 19. August) für 55 Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Aufgrund des unbeständigen Wetters und angekündigten Regens wird die 55-Stunden-Sperrung nun nicht an diesem Wochenende stattfinden. Ein neuer Termin für die verschobene A7-Sperrung steht noch nicht fest.

Sobald ein neuer Termin für die A7-Sperrung festgelegt wurde wird das umgehend über die Medien mitgeteilt. Die aktuelle Terminverschiebung hat allerdings keinen Einfluss auf die zusätzlich geplante A7-Sperrung die Ende August und Anfang September: Diese ist von Freitag, 30. August (22 Uhr), bis Montag, 2. September 2019 (5 Uhr), geplant und betrifft vor allem die A7 Auf- und Abfahrten in Schnelsen und Schnelsen-Nord in Fahrtrichtung Norden.

Betroffen ist dann auch die Abfahrt vom Flughafen in Richtung Norden sowie die Anfahrt aus dem Süden. Die Umleitung für diese Sperrung wurde noch nicht bekanntgegeben. Sobald die Informationen vorliegen, werden diese auf der Website des Hamburger Flughafens veröffentlicht. Flugreisende und Airport-Besucher sollten die Umleitungs-Empfehlungen bei der An- und Abfahrt zum bzw. vom Airport beachten und für die Fahrt zum Flughafen mehr Zeit einplanen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten