Donnerstag, 15. August 2019

Kulturflut Festival 2019 in Finkenwerder

In Finkenwerder. © FOtto
Im schönen Hamburger Stadtteil Finkenwerder steigt am Wochenende bereits zum fünften Mal das Kulturflut Festival. Mit jedem Jahr ist das Konzert-Event etwas gewachsen und zählt mittlerweile zu den schönsten kostenlosen Festivals an der Elbe.

Am Freitag um 17 Uhr geht es endlich los: Das Kulturflut Festival 2019 in Hamburg-Finkenwerder. Zwei Tage lang gibt es Unterhaltung an der südlichen Waterkant mit Musik und Musikern aus Hamburg. Insgesamt zwölf Bands sind beim Kulturflut Festival 2019 mit dabei und treten auf der großen und kleinen Open-Air-Bühne im Gorch-Fock-Park auf.

Nach dem Start am Freitag, 16. August, um 17 Uhr steht bereits um 17.30 Uhr „AussenBorder“ auf der Bühne. Im Anschluss, um 18.30 Uhr, folgt Jon Flemming Olsen, den die meisten wohl als „Ingo“ aus der Kult-Serie „Dittsche“ kennen. Goetz Steeger & Tobias B. Deutung sind um 19.15 Uhr an der Reihe. „DenManTau“ (20 Uhr), „AussenBorder“ (21 Uhr) und „Diazpora“ komplettieren den Freitag.

Samstag sorgen „Die Blindfische“ ab 15 Uhr für den Auftakt am zweiten Festivaltag. Um 17.15 Uhr folgen „51 Prozent“. „Tom Jack & the Bigharmonicaman“ stehen um 18 Uhr auf der Bühne, gefolgt von „Ferry 62“ ab 18.45 Uhr. Der Samstag wird dann komplettiert von „Shakespeare & the Bible“ (20 Uhr), „Roll-X“ (21 Uhr) und „Dubtari“ (21.45 Uhr). Das komplette Programm gibt es auf www.kulturflut.info.

Keine Kommentare:

Kommentar posten